Vorbeugung von Reisedurchfall

Durchfall auf Reisen kann verschiedenste Auslöser haben wie z. B. übermäßigen Alkoholgenuss oder Verzehr von fettigen und stark gewürzten Speisen. Die wahrscheinlichste Ursache ist der Kontakt mit verunreinigten Nahrungsmitteln oder Wasser oder die Bekanntschaft mit für Ihren Körper neuen Bakterienarten. Häufig können die Symptome mit Durchfallmitteln therapiert werden.

Tipps zur Vermeidung von verunreinigtem Wasser:

  • Trinken Sie kein Leitungswasser und unterlassen Sie auch das Zähne putzen damit. Trinken oder verwenden Sie stattdessen Wasser aus versiegelten Flaschen oder abgekochtes/aufbereitetes Wasser. Meiden Sie auch Eiswürfel, die aus Leitungswasser hergestellt wurden.
  • Sie können auch andere Getränke aus Flaschen oder Dosen trinken.
  • Versuchen Sie beim Schwimmen kein Wasser zu schlucken, da dieses kontaminiert sein könnte.

 

Tipps zur Vermeidung von verunreinigten Nahrungsmitteln:

  • Achten Sie darauf, dass die Speisen gar gekocht sind und die richtige Temperatur haben.
  • Übrig gebliebene Speisen sollten möglichst immer abgedeckt oder im Kühlschrank aufbewahrt werden.
  • Waschen Sie sich vor dem Essen gründlich die Hände.

Versuchen Sie, Folgendes zu meiden:

  • Nahrungsmittel, die eventuell mit Leitungswasser gewaschen wurden wie Obst (am besten zur Sicherheit schälen), Salate und rohes Gemüse,
  • Eiscreme aus unzuverlässigen Quellen,
  • Straßenverkauf-Snacks,
  • kaltes Fleisch,
  • Schalentiere oder rohe Meeresfrüchte,
  • nicht pasteurisierte Milch (im Zweifelsfall abkochen) und
  • aufgewärmtes Essen.

Welches IMODIUM® ist das Richtige für mich?