Infos & Fakten zu Reisedurchfall

Behandlung

Sollten Sie dennoch auf Reisen von einer Durchfallattacke gequält werden, ist guter Rat teuer:

Durchfall-Symptome:

Reisedurchfall unterscheidet sich symptomatisch nicht von „gewöhnlichem“ Durchfall und ist in der Regel leicht zu erkennen. Er äußert sich durch:

  • Mehrmals täglich auftretende Stuhlentleerungen
  • Häufig assoziiert mit Übelkeit
  • Erbrechen und krampfartige Bauchbeschwerden
  • Je nach Erreger auch Fieber

Falls Sie akuter Durchfall erwischt hat, können Sie Ihren Körper mit den richtigen Mitteln und der richtigen Ernährung bei der Genesung unterstützen. Um mehr zu erfahren, klicken Sie hier.

 

Reisedurchfall Ursachen:

Reisedurchfall kann viele Ursachen haben. Mögliche Ursachen sind Magen-Darm-Infektion, ausgelöst durch Viren (z.B. Noro- oder Rotaviren), Bakterien (z.B. Kolibakterien, Shigellen oder Salmonellen) oder Parasiten (z.B. Amöben, Giardien / Lamblien oder Kryptosporidien).

  • Magendarminfektion ausgelöst durch Viren (Beispielsweise Noro- oder Rotaviren) und Bakterien
  • Unreines Trinkwasser
  • Ungewohnte Klimaverhältnisse und Lebensmittel
  • Parasiten
  • Stress und Nervosität
  • Geschwächtes Immunsystem

 

Reisedurchfall Dauer und Verlauf:

In den meisten Fällen dauern die Durchfälle etwa drei bis vier Tage an. Je nachdem, welcher Krankheitserreger für den Reisedurchfall verantwortlich ist, kann sich in seltenen Fällen eine ernstere Durchfallerkrankung (z.B. bakterielle Ruhr, Amöbenruhr, Cholera) entwickeln. Deshalb ist es wichtig, dass Sie Ihre Beschwerden dokumentieren und ernst nehmen. Besonders auf Reisen stellt sich die Frage, ab wann es notwendig ist, einen Arzt zu konsultieren. In jedem Fall sollte ein Arzt aufgesucht werden, wenn:

  • der Durchfall länger als 48 Stunden anhält,
  • der Stuhlgang blutig ist,
  • der Durchfall durch Fieber (über 38 Grad Celsius) begleitet wird.

Falls Sie während einem längeren Urlaub wiederholt unter akutem Durchfall leiden, ist es empfehlenswert ein Tagebuch zu führen. So besteht die Chance, den Auslöser zu identifizieren und zu eliminieren, damit Sie den Rest Ihres Urlaubs genießen können.

 

Durchfall nach der Reise:

Wenn Sie nach der Rückkehr von Ihrer Reise Durchfall bekommen, suchen Sie einen Arzt auf, insbesondere wenn Sie in einem tropischen Land mit erhöhten Reisedurchfallrisiko waren. Dieser kann feststellen, ob der Durchfall von Krankheiten oder Parasiten aus dem Reiseland nachträglich ausgelöst wurde und gegebenenfalls die passende Behandlung einleiten.

Falls Sie während Ihrer Reise von akutem Durchfall heimgesucht wurden und sich nach Ihrer Rückkehr weiterhin unwohl fühlen oder einfach nur auf Nummer sichergehen wollen, suchen Sie ebenfalls Ihren Arzt auf.