Wenn Sie Durchfallsymptome haben, die länger anhalten, immer wiederkehren oder durch Blut oder andere Symptome begleitet werden, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen - besonders wenn Sie kurz davor in ein weniger entwickeltes Land gereist sind. Mögliche Ursachen für wiederkehrenden Durchfall können aber auch eine Nahrungsmittelunverträglichkeit oder Stress sein.  In manchen dieser Fälle kann IMODIUM® helfen, doch es ist wichtig, zuerst den Rat Ihres Arztes oder Apothekers einzuholen.

Keine Sorge, durch IMODIUM® akut Schmelztabletten erhalten Sie trotzdem Hilfe, wenn der akute Durchfall zuschlägt. Die Tabletten sind so beschaffen, dass sie in Sekunden auf Ihrer Zunge schmelzen, ohne dass Sie dazu Wasser benötigen.

Kinder verkraften den Verlust von Körperflüssigkeit durch Durchfall schlechter als Erwachsene; deshalb besteht der wichtigste Schritt darin, die Flüssigkeit schnell zu ersetzen. In der Apotheke erhalten Sie Trinklösungen zur Rehydrierung, die Ihnen dabei helfen. Wenn das Problem anhält oder das Kind unter 5 Jahre alt ist, ist es ratsam, einen Arzt aufzusuchen.

Kinder ab 12 Jahre können mit IMODIUM® behandelt werden.
In unserem Kapitel Durchfall bei Kindern finden Sie weitere Informationen.

 

Durchfall kann auf mehr als eine Art unangenehm sein – besonders wenn in der Apotheke noch mehrere Leute hinter Ihnen warten, wenn Sie an der Reihe sind. Denken Sie einfach daran, dass Durchfall eine der häufigsten Beschwerden ist, mit denen Apotheker zu tun haben. Sie sind dafür ausgebildet, ihr Problem zu verstehen, professionellen Rat zu erteilen und Sie zur richtigen Behandlung mit IMODIUM® zu beraten. Wenn es Ihnen besonders peinlich ist, können Sie vielleicht auch darum bitten, den Apotheker unter vier Augen zu sprechen.

 

 

Unglücklicherweise leiden viele Frauen während der Menstruation unter Durchfall. Man geht davon aus, dass Veränderungen im Hormonhaushalt dafür verantwortlich sind. Dadurch müssen Sie sich aber nicht Ihren Monat ruinieren lassen; Sie können den akuten Durchfall mit IMODIUM® bekämpfen.

In unserem Kapitel Durchfall während der Periode finden Sie weitere Informationen.

 

Stark gewürzte Speisen sind ein häufiger Grund für Durchfall – manche Verdauungssysteme sind einfach nicht für die Schärfe geschaffen. Wenn Sie pikantes Essen mögen und nicht darauf verzichten wollen, sollten Sie ein Durchfallmittel zur Hand haben! IMODIUM® ist zur symptomatischen Behandlung von akuten Durchfällen zugelassen.

Durch die Angst vor öffentlichen Auftritten ausgelöster Durchfall ist ein so weit verbreitetes Problem, dass er sogar einen eigenen Namen hat – PAD (Performance Anxiety Diarrhoea) oder Durchfall durch Versagensangst. Wenn Sie wissen, dass Sie daran leiden, sollten Sie eine Schachtel IMODIUM® akut Schmelztabletten zur Hand haben und beim ersten Anzeichen von akutem Durchfall eine Tablette nehmen.

In unserem Kapitel Stress und Durchfall finden Sie weitere Informationen.

 

Übermäßiges Essen und Trinken regt unser Verdauungssystem dazu an, zu schnell zu arbeiten und dadurch kommt es zu Durchfall. Versuchen Sie deshalb, immer vernünftig zu essen und Exzesse zu vermeiden! Wenn jedoch akuter Durchfall auftritt, kann IMODIUM® helfen.

Schlechte Hygiene, Verunreinigungen im Essen oder im Wasser und die Klimaveränderung sorgen zusammen dafür, dass Reisedurchfall ein sehr häufiges Leiden ist. Er kann auch allein schon durch eine veränderte Ernährung ausgelöst werden. Durchfall kann einen wohl verdienten Urlaub völlig verderben, deshalb sollten Sie auf jeden Fall ein Durchfallmittel mitnehmen.

IMODIUM® akut Schmelztabletten bringt aufgrund seiner speziellen Formulierung Hilfe durch eine praktische, sofort schmelzende Tablette. Sie schmilzt auf der Zunge, ohne dass Sie dazu Wasser benötigen und sie hat einen angenehmen frischen Minzgeschmack.

In unserem Kapitel Durchfall auf Reisen finden Sie weitere Informationen.

 

IMODIUM® ist in Apotheken erhältlich und kann zur Behandlung kurz andauernder, durch einen Reizdarm bedingter Durchfallattacken verwendet werden. Es ist jedoch wichtig, dass Sie zuerst von Ihrem Arzt eine Diagnose erstellen lassen.

In unserem Kapitel Behandlung eines Reizdarms finden Sie weitere Informationen.

 

Bei Durchfall wird der Darm häufig komplett entleert. Danach kann es ein bis zwei Tage dauern, bis er sich wieder gefüllt hat und sich der normale Rhythmus wieder einspielt.

Die Verwendung von IMODIUM® während der Schwangerschaft oder des Stillens wird nicht empfohlen. Lassen Sie sich von Ihrem Arzt oder Ihrer Hebamme zu alternativen Behandlungen beraten.

Orale Rehydrierungslösungen dienen lediglich dazu, verlorene Flüssigkeiten und Elektrolyte (Salze) im Körper zu ersetzen, um eine Austrocknung zu verhindern. Sie haben keinen Einfluss auf die Durchfallsymptome.

Weitere Informationen finden Sie im Kapitel Ursachen von Durchfall.

 

Nur Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren können IMODIUM® anwenden. Bei Kindern unter 12 Jahren können orale Rehydrierungslösungen eingesetzt werden, um die Dehydrierung bei Durchfall zu vermeiden. In unserem Kapitel  Durchfall bei Kindern finden Sie weitere Informationen.

Nein. Alle Produkte von IMODIUM® sind rezeptfrei in Apotheken erhältlich.

Wenn Ihr Verdauungssystem normal arbeitet, gelangen Nahrung und Flüssigkeit vom Magen in den Dünndarm und von dort in den Dickdarm. Der Dünndarm und der Dickdarm sind mit Zellen ausgekleidet, die das Wasser und die Nährstoffe, die der Körper benötigt, resorbieren. Der Rest der Nahrung und das übrige Wasser werden in Form von Stuhl durch den Körper befördert.

Wenn diese Zellen gereizt werden, kann die normalerweise langsame, wellenförmige Bewegung des Darms sich übermäßig verstärken, so dass Nahrung und Flüssigkeiten zu schnell durch den Enddarm befördert werden und der Körper weniger davon aufnehmen kann. Das Ergebnis ist wässriger Stuhl - besser bekannt als Durchfall.

Besuchen Sie unsere Seite zum Thema Ursachen von Durchfall, um mehr zu erfahren.

 

Frage Nummer 2

Akuter Durchfall kann viele verschiedene Ursachen haben. Hier einige der wichtigsten:

  • Virale oder bakterielle Infektion
  • Allergien oder bestimmte Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Verzehr von zu viel stark gewürztem oder fettigem Essen
  • Übermäßiger Alkoholkonsum
  • Stress
  • Reizdarm (Irritable Bowel Syndrome - IBS)
  • Menstruation

Weitere Informationen über akuten Durchfall und seine Behandlung finden Sie im Kapitel Fakten über Durchfall.

 

Kurz andauernde Durchfall-Attacken können Sie selbst behandeln, wenn keine weiteren Symptome wie Fieber oder Blut oder Schleim im Stuhl auftreten; in solchen Fällen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Die Symptome von akutem Durchfall können durch IMODIUM® Kapseln oder IMODIUM® akut Schmelztabletten gelindert werden. IMODIUM® bietet Produkte für jeden Bedarf:

Produkt

Rezeptfrei in der Apotheke erhältlich

Produkt
Erhältliche Packungsgrößen
IMODIUM® akut 2 mg Schmelztabletten
10, 20
IMODIUM® 2 mg Kapseln
10, 20

 

Weitere Informationen finden Sie in der IMODIUM® Produktübersicht.