Durchfall während der Periode

Das Problem verstehen

Einige Frauen plagen sich monatlich zusätzlich zu den bekannten Beschwerden während der Menstruation auch noch mit heftigem Durchfall. Der Zusammenhang zwischen wässrigem Stuhlgang und der Periode ist allerdings nur wenigen bekannt.

Wie häufig ist menstruell bedingter Durchfall?

Ungefähr ein Drittel aller Frauen hat während der Periode mit Durchfall zu kämpfen. Wenn auch Sie dazu gehören stehen Sie also nicht alleine da. Auch wenn Frauen mit Reizdarm weitaus häufiger von menstruationsbedingtem Durchfall betroffen sind, der mit Krämpfen und Blähungen einhergehen kann, können die Symptome auch bei Frauen ohne Reizdarm während ihrer Periode auftreten.

Warum ist das so?

Der Zusammenhang von Darmbeschwerden und Menstruation konnte noch nicht gänzlich geklärt werden. Vermutet wird, dass die erhöhte Produktion der sogenannten ‚Prostaglandine‘ – eine Hormonform – dafür verantwortlich ist. Diese Hormone bewirken verstärkte  Darmbewegungen (Peristaltik).